Sein neues Buch „Schrei“

Posted on Jan 15, 2015 in Uncategorized
Sein neues Buch „Schrei“

Der August ist ungewöhnlich heiß und schwül, als die 17-jährige Lulu einige Tage vor Schulbeginn ins Internat zurückkehrt. Eine drückende Stimmung liegt über dem kleinen Dorf und dem Internat am See. Alles ist anders als im letzten Schuljahr.
Warum zeichnet ihre beste Freundin Jenny geradezu manisch Todesszenen, die immer blutiger werden? Warum kann sich Lulu selbst nicht zwischen Niko und Lars entscheiden, obwohl sie doch eigentlich Niko liebt? Und was hat es mit dem Mobbing auf sich, das einige Mitschülerinnen gegen sie betreiben?

Fünf Tage im August voller Spannung, voller Dramen, voller Geheimnisse, an deren Ende Lulu immer mehr in die Ecke getrieben wird. Und am Schluss die Frage: Schafft sie es heraus aus diesem Albtraum?

Hochspannung und Psychodrama pur. Eric Walz setzt nicht so sehr auf Action, vielmehr stellt er seine Charaktere in den Vordergrund. Durch eine komplexe Erzähltechnik mit zahlreichen Außenstimmen, die einen facettenreichen Blick auf das Drama zulassen, schafft er eine merkwürdig angespannte Atmosphäre, die den Leser in seinen Bann zieht. Und langsam fügen sich die einzelnen Puzzleteile zu einem Ganzen zusammen …